Chorkuma Jubiläumskonzert - 5 Jahre gelb und würzig!

b_800_533_16777215_00_images_phocagallery_Poetry_poetry_020.jpg

 

Ein halbes Jahrzehnt nach der Gründung unseres Chores ist sowohl die Zahl der Mitglieder als auch unser Repertoire stark gewachsen. Nach 10 sehr erfolgreichen Konzerten im Canisianum und im Hörsaal der technischen Universität wenden wir uns nun den neu errichteten Hallen des Hauses der Musik zu. Um Sie auf eine kleine Reise durch unsere Geschichte mitzunehmen und etwas in Nostalgie zu schwelgen, veranstalten wir zur Feier dieses Jubiläums ein Best-of Konzert am 13. Juni, bei dem wie üblich alle Geschmäcker auf ihre Kosten kommen werden.

Die öffentliche Abstimmung über die besten Lieder der letzten 10 Konzerte hat ein ebenso fulminantes wie auch abwechslungsreiches Programm ergeben, mit bekannten Chorliedern wie Gabriellas Song über Heimisches (Kemmts aussa) bis hin zum südafrikanischen Stück Iza Ngomso. Desweiteren werden auch die Stile Pop, Jazz und Gospel mit Liedern wie Run von Snow Patrol, I wanna be like you aus "The Jungle Book" und Joyful, joyful aus "Sister Act 2" vertreten sein.
Auch das Celloensemble "Oanmol 4 Celli" trifft sich wieder mit uns auf der Bühne.

Earth hour 2019

Mit zwei Liedern unterstützt auch Chorkuma diese Aktion zum Klimaschutz :)

EarthHour2019

Chorkuma meets Poetry Slam

b_357_502_16777215_00_images_bilder_Plakate_web_Poetry_Slam_Vorderseite.jpg

b_357_503_16777215_00_images_bilder_Plakate_web_Poetry_Slam_Rckseite.jpg

Chorkuma im Hörsaal

b_498_704_16777215_00_images_bilder_Plakate_Hrsaal_Plakat_web.jpg

Piano, aber Chorkuma

Nach mehreren a Capella-Konzerten widmet sich Chorkuma dieses Mal dem Klavier als Begleitinstrument für den Chor. Zusammen mit den beiden Pianisten René Schützenhofer und Elias Raab wird ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne gebracht.
Klassiker wie Bohemian Rhapsody von Queen, Fields of Gold von Sting oder Africa von Toto finden sich ebenso im Programm wie die Swingnummern Trickle Trickle von Manhattan Transfer oder Let there be love von Lionel Rand. Ein Teil widmet sich diesmal auch geistlicher Musik, so stehen Nearer my god to thee, Use me Lord oder Hail holy Queen aus Sister Act auf dem Programm. Wer es lieber unterhaltsam mag, findet sich in Isa Ngomso von Christopher Tin oder Pink Panther von Henry Mancini wieder.
Das Konzert findet am Donnerstag, 14. Dezember um 20.00 Uhr im Canisianum, Tschurtschenthalerstraße 7 statt. Der Eintritt beträgt 5 €.
Weitere Informationen zum Chor gibt es auf unserer Homepage unter https://chorkuma.at/ oder auf Facebook https://facebook.com/chorkuma

b_513_715_16777215_00_images_bilder_Plakate_Vorderseite_web.jpg

b_512_713_16777215_00_images_bilder_Plakate_Rueckseite_web.jpg

Seite 1 von 4